connect

November 2019

CWT

Tipps für umweltfreundliche Geschäftsreisen

Der Global Travel Forecast für 2020 hat es gezeigt: Geopolitische und Umweltaspekte sorgen dafür, dass Vorhersagen über Reisetrends schwierig sind. In diesen unberechenbaren Zeiten fühlt man sich schnell verunsichert: Dafür sorgen der Brexit, Naturkatastrophen durch den Klimawandel und politische Instabilitäten. Doch der persönliche Kontakt ist nach wie vor ein wichtiger Teil des Geschäftslebens. Setzen Sie sich das Ziel, nachhaltiger zu reisen – dann sind Sie eher Teil der Lösung als des Problems. Wir haben drei Tipps für Sie:

  • Fortschrittliche Reiserichtlinie: Bitten Sie Ihr Unternehmen darum, die Reiserichtlinie anzupassen. „Viele Unternehmen halten ihre Mitarbeiter inzwischen in der Richtlinie dazu an, umweltfreundlichere Reisealternativen zu buchen“, sagt Chris Bowen, Managing Director EMEA. „Dazu gehört zum Beispiel, die Bahn statt eines Flugs zu benutzen oder Reisende dazu ermuntern, Anbieter mit modernen, effizienteren Flotten zu wählen.“ Die Zusammenarbeit mit einem Geschäftsreiseanbieter optimiert die Reiseaktivitäten und kann Emissionen reduzieren – etwa durch die Wahl umweltfreundlicherer Locations oder Hotels mit einem anerkannten Nachhaltigkeitsprogramm und vegetarischem Angebot.
  • Hinterlassen Sie keine Spuren: Nutzen Sie wiederverwendbare Einkaufstaschen und Kaffeebecher, trinken Sie gefiltertes oder Leitungswasser, wo das möglich ist. Und bitten Sie nur bei Bedarf um den Austausch Ihrer Handtücher im Hotel. Denken Sie auch an die Wertschöpfungskette: „Drei typische Beispiele fallen mir sofort ein,“ sagt Chris Bowen: „Seifen- und Shampoo-Spender, der Verzicht auf Plastikflaschen und Shuttleservice in Hybrid- oder E-Autos“.
  • Geben Sie Geld lokal aus: Wenn Sie etwas Freizeit haben, dann unternehmen Sie doch mal eine Tour mit sozialer Wirkung – etwa bei London Unseen. Hier führen Obdachlose durch ihre Stadt. Oder bei Courageous Kitchen in Bangkok, einem sozialen Unternehmen, das Kochkurse anbietet. Wenn Sie Souvenirs kaufen, nehmen Sie lokale Produkte und solche, die wohltätige Anbieter und regionale Arbeitnehmer unterstützen.

In unserem 2020 Global Travel Forecast finden Sie noch weitere Informationen und Tipps dazu, wie Sie Ihre Geschäftsreisen in unsicheren Zeiten managen.

Autorin: Emma Woodhouse, Global Corporate Communications Manager, CWT, Bild: David Marcu on Unsplash

 

connect

Unser Online-Newsletter connect bietet Ihnen monatlich aktuelle Informationen und Angebote aus der Geschäftsreise­branche.

Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Anmelden Archiv