connect

Januar 2020

CWT

United: Mit mehr Premiumsitzen in die USA

Noch mehr Komfort über den Wolken offeriert United Airlines bald auf einigen Strecken zwischen der USA und Deutschland sowie der Schweiz mit einer neu konfigurierten hochmodernen Boeing 767-300ER. Was an diesem Flugzeug so besonders ist? Es verfügt über insgesamt 46 United Polaris Business Class Sitze mit direktem Zugang zum Gang, das sind 16 zusätzliche Sitzplätze in der Premiumkabine von United. Die Maschine hält ebenfalls 22 Sitze in der neuen United Premium Plus sowie 47 Plätze in Economy Plus und 52 in Economy bereit. Seit Ende Dezember 2019 wird die neu konfigurierte Boeing 767-300ER bereits auf der Strecke Zürich – New York/Newark eingesetzt. Ab 6. März 2020 folgt dann die Verbindung zwischen Genf und dem Big Apple. Zum Start der neuen Route Zürich – Chicago am 29. März 2020 können sich United Passagiere ebenfalls auf die zusätzlichen Premiumsitze freuen. Nach Deutschland kommt der Flieger ab dem 26. April 2020 und zwar auf die neue, zweite tägliche Verbindung von Frankfurt nach New York/Newark.

connect

Unser Online-Newsletter connect bietet Ihnen monatlich aktuelle Informationen und Angebote aus der Geschäftsreise­branche.

Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Anmelden Archiv