Connect

Januar 2020

CWT

Sieben Tipps, mit denen Sie Ihre VIPs beeindrucken

Sieben Tipps, mit denen Sie Ihre VIPs beeindrucken
Sie haben das C im Titel und genügend Geld, um sich Erstklassiges zu leisten. Sie haben die Welt bereist und in den besten Restaurants gegessen. Kurz: Sie haben schon alles gesehen und Erfahrungen gemacht, von denen die meisten anderen nur träumen können.

Was also können Sie tun, wenn Sie eine Incentive-Reise oder ein dreitägiges Meeting für Ihr Topmanagement planen sollen? Keine Bange! Wir haben Tipps für Sie.

Ein Stück vom Paradies: Wir alle lieben 5-Sterne-Hotels. Auch Ihre VIPs. Das Problem ist, dass sie schon x-mal in einem untergekommen sind. Warum also nicht einmal etwas Unerwartetes buchen und ein Landhaus wählen, das Downton-Abbey-Bewohner vor Entzücken aufseufzen lassen würde? Solche himmlischen Orte gibt es. Sie haben exklusive Ausstattung und Service und sind ideal für mehrtägige Meetings, nach denen die VIPs in traumhafter Umgebung ihre Batterien wiederaufladen. Ob pittoreske Gärten, malerische Seen, atemberaubende Bergpanoramen – alle lieben einen Tapetenwechsel.

„Kenn‘ ich schon!“-Syndrom: Bekämpfen Sie das „Kenn‘ ich schon!“-Syndrom und organisieren Sie Aktivitäten, die Ihre VIPs nicht auf eigene Faust buchen können. Ein Dinner im Museum oder einem Denkmal, das normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Ein Treffen mit einem Promi oder eine private Show des Cirque du Soleil.

Mitten ins Herz: Anderen zu helfen kann das Leben verlängern – das ist wissenschaftlich belegt. Es senkt den Blutdruck, stiftet Sinn und Befriedigung. Planen Sie nachhaltige Aktivitäten, die ans Herz gehen und zu den CSR-Zielen Ihres Unternehmens passen. Ihre Gäste werden sich lange an diese Erfahrungen erinnern und nachhaltige Wirkung auf sie haben. 

Einfachheit statt Luxus: Sie sind an hochwertige Unterkünfte gewöhnt – aber ob sie schon einmal unterm Sternenhimmel eines afrikanischen Nationalparks genächtigt haben? Authentizität und Wildnis stechen den Luxus immer aus. Zeigen Sie Ihnen etwas anderes. Oft gibt es beim Verlassen der Komfortzone positive Überraschungen.

Etwas erreichen: Den Kilimandscharo besteigen, die Sahara durchwandern, den Ärmelkanal durchsegeln, im Yukon überleben – viele mögen Herausforderungen, also bieten Sie welche. Doch finden Sie vorab genau heraus, wie Ihre Zielgruppe tickt. Schicken Sie Komfortliebhaber besser nicht auf eine Survival Challenge.

Kennen Sie Ihre VIPs: Finden Sie heraus, wie sich Ihre VIPs wie zuhause fühlen. Da sie oft viel unterwegs sind, ist gerade das Heimatgefühl häufig etwas Besonderes. Das kann ein spezieller Tee, ein Duft oder etwas anderes sein.

Persönliches Kümmern: Organisieren Sie die direkte Abholung am Flugzeug vom Moment der Landung an – wenn das vor Ort möglich ist. Oder gestalten Sie einen Willkommensstand mit dem Firmenlogo in der Ankunftshalle – der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste.

Quelle: Malin Nilsson, Commercial Director, Spain, CWT Meetings & Events

Brauchen Sie Ideen für Ihre nächste VIP-Veranstaltung?

Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns:
CWT Meetings & Events
events.sales@cwt-me.com 
www.cwt-meetings-events.de

connect

Unser Online-Newsletter connect bietet Ihnen monatlich aktuelle Informationen und Angebote aus der Geschäftsreise­branche.

Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Anmelden Archiv