Was wünschen sich junge Reisende?

Sicherheit und Nachhaltigkeit hoch im Kurs

CWT

Junge Reisende treiben nachhaltige Geschäftsreisen voran

Die Generationen Y und Z wurden in die digitale Welt hineingeboren und erwarten mobile Angebote. Außerdem reisen sie gern und viel und schätzen den Erfahrungs- und Erkenntniszuwachs, den sie durch das Unterwegssein gewinnen. Gleichzeitig sind sie verantwortungsbewusster als frühere Generationen: Einen Beitrag zu ihrem unmittelbaren Umfeld oder der Gesellschaft allgemein zu leisten ist ihnen wichtiger, als zum Beispiel eine Familie zu gründen.

Sorgen und Skepsis gewachsen

Die aktuelle Millennial-Studie von Deloitte hat ermittelt, dass Sorgen und Skepsis in beiden Generationen zugenommen haben: Sie sind besorgt um ihre persönliche Sicherheit, die sie etwa durch Terror und Kriege bedroht sehen. Die mit Abstand größte Herausforderung für die Gesellschaft ist aus ihrer Sicht jedoch der Klimawandel, also der Schutz der Umwelt. Dazu passt, dass sie bereit sind, für nachhaltige Produkte mehr Geld auszugeben und auch bei ihren Investitionen auf Nachhaltigkeit achten.

Nachhaltige Geschäftsreisen

Wie gehen nun Unternehmen mit diesen neuen Reisenden um, die sich um die Zukunft der Welt sorgen? Sie gestalten ihre Firmenreiseprogramme nachhaltiger.

Mögliche Maßnahmen sind:

  • Angebot der Partner
    Millennials wünschen sich nachhaltige Angebote. Also genügt es für Firmen nicht, selbst auf Nachhaltigkeit zu achten – auch die anderen an der Lieferkette Beteiligten sollen möglichst am gleichen Strang ziehen. Unternehmen legen daher auch bei Partnerunternehmen Wert auf Verantwortung für die Umwelt, Diversität, ethisches Verhalten und nachhaltige Beschaffung.
  • Grüne Events
    Egal, ob große Konferenz oder kleines Meeting: Auch bei Veranstaltungen achten viele Unternehmen inzwischen auf soziale und ökologische Kriterien bei Catering und Auswahl des Veranstaltungsortes. Wer auf Einweggeschirr verzichtet und einen Ort wählt, der gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist, hat schon Schritte in die richtige Richtung getan.
  • Verantwortungsvolles Reisen
    Unternehmen können ihre Reisenden dazu anhalten, emissionsärmere Verkehrsmittel zu nutzen. Fahrrad- oder Elektroauto-Pools und entsprechende Vorgaben in der Reiserichtlinie helfen ebenfalls, den CO2-Ausstoß zu verringern. Und manche Reise kann grundsätzlich hinterfragt werden – gerade Millennials kommen sehr gut mit Videokonferenzen klar. Inzwischen können Geschäftspartner per holografischer Projektion so wirken, als stünden sie mitten im Meetingraum.
  • Ausgleich von CO2-Emissionen
    Über das Geschäftsreise-Reporting können Unternehmen ihren CO2-Ausstoß berechnen und diesen in entsprechenden Ausgleichsprogrammen kompensieren. Zum Beispiel, indem sie Spenden an Klimaschutzprojekte tätigen, die nach anerkannten Standards zertifiziert sein sollten.

Diese Maßnahmen können neben dem Umweltschutz positive Auswirkungen auf das Markenimage und das Employer Branding haben.

 

Dieser Artikel ist im CWT Mobility Guide 2020 erschienen – dem praktischen Informationsmedium über Mobilitätsangebote unserer Partner.

Den Mobility Guide können Sie hier als PDF herunterladen. Oder wenden Sie sich an Ihren CWT-Ansprechpartner, wenn Sie ihn gedruckt erhalten möchten.

 

 

Mehr Geschäftsreise-News?

Dann abonnieren Sie doch unseren CWT Connect Newsletter, der Sie monatlich mit Wissenswertem aus der Branche versorgt.

 

 

 

CONNECT

In unserem Geschäftsreise-Newsletter  finden Sie Insiderwissen sowie Tipps rund um die Themen Reiseeinkauf, Reiseorganisation, Travel Management, Business Meeting, Events und weltweite Reiseziele. Jetzt anmelden und nichts verpassen!

Wenn Sie unseren Newsletter und Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen (E-Mail oder Telefon) erhalten möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Sie können sich jederzeit wieder von unserer Mailingliste abmelden, indem Sie den in all unseren E-Mails befindlichen Link „Abmelden“ verwenden.

Vielen Dank

Sprechen Sie uns an!

CWT IST IHNEN GERNE BEHILFLICH

Unsere Geschäftsreise-Spezialisten beraten Sie gerne im Travel Management.